Roboterzelle Typ PP für Sekundär- und Endverpackung

Die Roboterzelle Typ PP ist ausgelegt für das Sammelpacken von Produkten im Endverpackungsbereich. Vorpositionierte Produkte / Schachteln werden einzeln oder gesammelt aufgenommen und in einen bereitgestellten Karton verpackt. Durch den Einsatz eines Linearachs-Systems sind große Höhenunterschiede bei sehr kompakter Bauweise möglich, bspw. ein viellagiges Verpacken von Produkten in hohen Versandkartons. Produkte werden über einen Gurtförderer zugeführt und applikationsabhängig einzeln positioniert oder in einem Fächerband gesammelt. Das Fächerband kann wahlweise auch als Carriersystem ausgelegt werden. Entsprechend der zugeführten Leistung kommen mehrere Linearachs-Systeme zum Einsatz, die dann sowohl auf der Produktseite als auch auf der Verpackungsseite ein- wie auch mehrbahnig aufnehmen und ablegen können.

Roboterzelle Typ PP für Sekundär- und Endverpackung

Einsatzgebiete

  • In den Branchen Food, Non-Food, Pharma
  • Primär und Sekundärverpackung
  • Betrieb als Stand-Alone-System zum Einsetzen von Produkten direkt in die Verpackungseinheit, bspw. Schachteln, Umkartons, Blister, etc.
  • Betrieb als Linien-Komponente zur Bestückung
    • des Mitnehmerbands einer Schlauchbeutelmaschinen
    • des Kassettenbands einer Kartoniermaschine
    • der Schalen einer Tiefziehmaschine
    • des Einlaufbands sonstiger Verpackungsmaschinen

Konstruktion

  • Kompakte Bauweise mit Linearachs-System
  • Selbsterklärende Bedienung für einfachen Produktionsstart
  • Optimale Einsicht in den Prozessablauf
  • Ausführungen gemäß branchenspezifischer Anforderungen für Food, Non-Food, Pharma und Medizin
  • Schnelle und einfache Formatwechsel durch Einstellungen mit Positionsanzeigen

Optionen

  • Schnellwechselsysteme für Formatwechsel oder Reinigung
  • Ausführungen gemäß branchenspezifischer Anforderungen für Primär- Verpackungsbereich
  • Kamerasysteme wenn applikationsbedingt erforderlich
  • Mehrbahniger Produkt- / Schachteltransport
  • Zusätzliche Ablage als Produktspeicher
  • Bildung von Mischpackungen

Leistungen / Techn. Daten

  • Bis zu 20 Ladezyklen / min. pro Linearachs-System
  • Wiederholgenauigkeit: 0,5 mm
  • Traglast inkl. Greifer: i.d.R. bis zu 20 kg pro Linearachs-System, Erweiterung optional möglich
  • Arbeitsbereich: i.d.R. bis zu x = 1000 mm, z = 1500 mm pro Linearachs-System, Erweiterung optional möglich
  • Ein- oder mehrreihiges Aufnehmen und Ablegen
  • Produktaufnahme und -ablage von oben
  • Branchenspezifisch und individuell abgestimmte Greifsysteme
  • Greifsysteme zum Aufnehmen von zu Gruppen vorpositionierten Produkten
  • Produktaufnahme- und ablage bei stillstehenden Produkten / Karton

Roboterzelle Typ FlexRo für Primär-, Sekundär- und Endverpackung

Die Roboterzelle Typ FlexRo ist ausgelegt für das Sammelpacken von unverpackten und primärverpackten Produkten. Vorpositionierte Produkte werden einzeln oder gesammelt aufgenommen und in einen bereitgestellten Karton / Displaytray verpackt. Durch den Einsatz eines 6-Achs-Roboters sind alle erdenklichen Packmuster möglich. Produkte werden über einen Gurtförderer zugeführt und applikationsabhängig einzeln positioniert oder in einem Fächerband gesammelt. Das Fächerband kann wahlweise auch als Carriersystem ausgelegt werden. Entsprechend der zugeführten Leistung kommen mehrere Roboter zum Einsatz, die dann sowohl auf der Produktseite als auch auf der Verpackungsseite ein- wie auch mehrbahnig aufnehmen und ablegen können.

Roboterzelle Typ FlexRo für Primär-, Sekundär- und Endverpackung

Einsatzgebiete

  • In den Branchen Food, Non-Food, Pharma
  • Primär und Sekundärverpackung
  • Betrieb als Stand-Alone-System zum Einsetzen von Produkten direkt in die Verpackungseinheit, bspw. Schachteln, Umkartons, Blister, etc.
  • Betrieb als Linien-Komponente zur Bestückung
    • des Mitnehmerbands einer Schlauchbeutelmaschinen
    • des Kassettenbands einer Kartoniermaschine
    • der Schalen einer Tiefziehmaschine
    • des Einlaufbands sonstiger Verpackungsmaschinen

Konstruktion

  • Kompakte Bauweise mit wahlweise stehenden oder hängenden Robotern
  • Selbsterklärende Bedienung für einfachen Produktionsstart
  • Optimale Einsicht in den Prozessablauf
  • Ausführungen gemäß branchenspezifischer Anforderungen für Food, Non-Food, Pharma und Medizin im Sekundär- Verpackungsbereich
  • Schnelle und einfache Formatwechsel durch Einstellungen mit Positionsanzeigen

Optionen

  • Schnellwechselsysteme für Formatwechsel oder Reinigung
  • Ausführungen gemäß branchenspezifischer Anforderungen für Primär- Verpackungsbereich
  • Kamerasysteme wenn applikationsbedingt erforderlich
  • Mehrbahniger Produkt- / Schachteltransport
  • Zusätzliche Ablage als Produktspeicher
  • Bildung von Mischpackungen

Leistungen / Techn. Daten

  • Bis zu 30 Produktgruppen / min. pro Roboter
  • Bis zu 400 Produkte / min. pro Roboter
  • Wiederholgenauigkeit: 0,1 mm
  • Traglast inkl. Greifer: i.d.R. bis zu 20 kg pro Roboter, Erweiterung optional möglich
  • Arbeitsbereich: i.d.R. bis zu 1700 mm pro Roboter, Erweiterung optional möglich
  • Ein- oder mehrreihiges Aufnehmen und Ablegen
  • Produktaufnahme von oben oder von der Seite
  • Branchenspezifisch und individuell abgestimmte Greifsysteme
  • Greifsysteme zum Aufnehmen von zu Gruppen vorpositionierten Produkten
  • Produktaufnahme- und ablage bei Stillstand oder kontinuierlichem Lauf.