Roboterzelle

Turn-Key Roboterzellen als Komplettanlagen sind individuell auf Ihr Umfeld und die Anforderungen Ihres Labors abgestimmt (Option: Reinraum Zertifizierung nach ISO 14644-1). Der Inhalt der Zelle kann dabei universell gestaltet werden, so dass eine Vielzahl von Prozessen und Aufgaben abgebildet werden können. Die Bedienung und die Rezeptauswahl sind einfach über die Bedieneinheit direkt an der Anlage möglich. Somit sind die Zeiten bei Umstellungen entsprechend kurz. Die Bedien- und Programmierphilosophie lässt auch spätere Erweiterungen sowie die Aufnahme neuer Prozessabläufe zu.

Einsatzgebiete

  • Mehrere, komplexere Einzelprozesse und Arbeitsschritte.
  • Verschiedene, zyklisch wiederkehrende Aufträge für die sich einzelne Handlings nicht lohnen.
  • Variierende Stückzahlen.

Prozesse

  • Pipettieren – vollelektronisch im µl Bereich
  • Zentrifugieren mit verschiedenen Gefäßen
  • Bedienen von Heiz- oder Kühlgeräten, Inkubatoren
  • Schüttler und Rührgeräte bedienen
  • Gefäße öffnen, füllen, leeren, verschließen
  • Etikettieren
  • Scannen von Barcodes und Datamatrixcode

Ausstattung

  • Multifunktionelle Werkzeuge und Greifer
  • Standardlaborgeräte
  • Kameraprüfungen und Identifizierungen
  • Reinraumausstattung möglich
  • Touchpanel für Bedienung
  • Rezeptvorgaben über Labview und PC Schnittstelle

Vorteile

  • Nutzung bestehender Laborgeräte und Einrichtungen.
  • Flexible Ausstattung für Analyse oder Produktion
  • Variabler Einsatz für unterschiedlichste Prozesse realisierbar
  • Umrüstungen und Adaption für neue Prozesse jederzeit möglich
  • Effektiver Einsatz über die gesamte Lebensdauer möglich